SCHMITTENOPEN 2015

Am 15. und 16.08.2015 fand in Zell am See das Schmitten Open 2015 statt. Entgegen den Wettervorhersagen gab es prachtvolles Disc Golf Wetter und so stand spannenden Kämpfen um die Platzierungen nichts mehr im Wege.Foto02

Nach einer Runde am Samstag und einer Runde am Sonntag kam es zum Finale der besten 5 Herren. Sehr erfreulich, Lukas Froschauer hat es wieder geschafft in diesem Finale mitzuspielen und landete am Ende auf dem hervorragenden DRITTEN Platz, 2 Würfe hinter dem Zweiten, Jesse Hawkins und nur 3 Würfe hinter dem Sieger Harry Neumayr, GRATULATION, super gespielt. Thomas Panhofer als 10, Peter Naderer als 31 und Gerald Froschauer als 44 komplettieren das gute mannschaftliche Ergebnis der KUMM tournament fighters.

Bei den Damen gewann Birgit Lingenhel vor Susanne Giendl und Gabriele Gould

Juniors waren leider keine am Start.

Es gab an diesem Turnierwochende insgesamt 3 Asse, eines davon gelang Lukas auf Hole 8, YESSSS.Foto01

Wir können alle sagen, es war ein Super Wochenende mit viel Spaß und Spannung, wir werden nächstes Jahr wieder da sein wenn es am 13 und 14. August heißt: Schmitten Open 2016.

Zur Diskussion bez. Samstag nur eine Runde, die sicher aufkommen wird, ist aus unserer Sicht (der 4 vor Ort anwesenden KUMM Cracks) folgendes zu sagen: Die Entscheidung der TD’s ist in jedem Fall zu akzeptieren. Wenn man dann weiß, dass die TD’s Informationen von vielen glaubwürdigen Quellen (Zentralmeteorlogische Wetterstation Salzburg, Lokale Wetterstation und vor allem die Meinung der Einheimischen) eingeholt haben und ALLE sagten zu einem sehr hohen Prozentsatz Gewitter im Bereich der Schmittenhöhe voraus, dann ist diese Entscheidung im Nachhinein auf jeden Fall auch zu verstehen.